ÜBELZT: bog bog



leute könn so ätzend sein

und meckern ohne grund

ich ging neulich ne runde

ne runde mit`m hund

ein rentnerpaar blieb stehen

"das könne ja nicht sein"

n köter ohne maulkorb

ich soll den mal anlein`


jetzt scheißt der auf`n gehsteig 

das is ja allerhand

die labern was von polizei

und von ordnungsamt


BOG BOG . . .


die nächte in der kneipe

die sind so wunderschön

ich konnte kaum noch stehen 

der wirt sagt ich soll gehn

als ich dann nach hause kam

es war schon kurz nach neun

kotzte ich den hausflur voll

mein mädchen wird sich freun


ich sagte ihr "es ist zwar spät,

doch war es oft schon später"

schon geht es los mit dem geschrei

los geht das gezeter:


BOG BOG . . .


lehrer*, schaffner*, busfahrer* - chefin oder chef

security* in uniform - türsteher* erst recht

die junge frau beim jobcenter

sie labert auf mich ein

ich stell sie mir als hühnchen vor

es geht da raus - da rein


ich seh der mund bewegt sich

doch ich verteh kein wort

ich seh nur noch das hühnchen

und hör nur noch "bog-bog"


BOG BOG . . .

Copyright @ Übelzt 2016